DONwud

Download
Donauwörth im Spätjahr
das ganze Programm
Flyer Donauwörth im Spätjahr_klein.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB

 

DONwud im Ried

 

22.11.– 09.12.2018*

 

Donauwörth ist eine weltoffene Stadt – von den ca. 20.000 Einwohnern kommen ca. 4000 aus weiteren 100 Nationen. Die Menschen aus den verschiedensten Kulturkreisen, die Donauwörth zumindest zeitweise als Lebensmittelpunkt gewählt haben, tragen zu einem multikulturellen Flair der Stadt bei, machen sie lebendig, bunt und vielfältig.

 

Was verbirgt sich hinter DONwud?

 

DON -> DONauwörth im DONauries

    -> weltoffen- von den ca. 20.000 Einwohnern kommen ca.

             4000 aus weiteren 100 Nationen

  u   ->  umflossen von der Wörnitz- so ist der Veranstaltungsort,

             die Altstadtinsel Ried            

  d   ->  daheim fühlen!

 

Bereits im ersten Jahr, von 30.11. bis 10.12.2017, erfuhr das internationale Programm regen Zuspruch. 40 Künstlergruppen mit über 300 Mitwirkenden aus knapp 30 Nationen verwandelten die Altstadtinsel Ried in einen Spiegel der Welt.

 

 

Internationales Bühnenprogramm

 

täglich  mit Tanz, Musik, Folklore auf der Bühne am Fischerplatz

 

Über 30 Künstlergruppen mit über 300 Mitwirkenden

 

z.B. Perchten, Slowenische Tanzgruppe, japanische Trommelgruppe, Gospel Chor, syrisches Band oder das Chinesisches Tanzensemble

 

 

 

Internationales Kunsthandwerk

 

Fr bis So von 12:00 bis 20:30 Uhr*

Mo bis Do von 16:00 bis 20:30 Uhr

 

in den Ständen im Ried

 

Echtes Kunsthandwerk oder Selbstgebasteltes aus den jeweiligen Ländern

 

dementsprechende Dekoration der Hütten

z.B. spanische Keramik, böhmisches Glas, afrikanischer Schmuck, …

 

 

Internationale Spezialitäten

 

Fr bis So von 12:00 bis 20:30 Uhr*

Mo bis Do von 16:00 bis 20:30 Uhr

 

in den Ständen im Ried

z.B. indische Gerichte, Schweizer Raclette-Brot, steirische Kürbissuppe, Bombardino,  …

 

 

Internationales Basteln

 

Montags, dienstags und mittwochs von 15:00 bis 17:00 Uhr auf der Bühne

 

Betreut von Privatpersonen, die in der Region wohnen z.B. Frankreich, Schweden oder Rußland

z.B. afghanischer Kopfschmuck oder ukrainische Motanka -Engelchen

 

 

 

Internationale Gesprächsreihe „DONwudi – internationale Kulturen im Gespräch“

am 06.Dezember 2018 von 18:00 bis 21:00 Uhr

im Doubles Starclub

 

Jugendliche und Interessierte können mit den syrischen Bandmitgliedern der Dafa-Band über die politische und persönliche Situation in Syrien diskutieren

 

 

Internationale Ausstellungen

 

Die Ukrainerin Halyna Nazarenko präsentiert ihre Petrykivka- Malerei von 22.11. bis 9.12. in den Räumen der Raiffeisen- Volksbank in der Hindenburgstraße. Dieser Kunststil ist seit 2013 als immaterielles Unesco Weltkulturerbe gelistet und spiegelt die Seele der Ukraine wieder. Sie ist bunt und reich an Symbolik und zeugt von einer sorgfältigen Beobachtung der lokalen Tier- und Pflanzenwelt.

 

 

Werke aus Rumänien und der Ukraine sind im Münster Zu-Unserer-Lieben-Frau zu bewundern. Gestickte Bilder mit religiösen Motiven von Katharina Pyrog und orthodoxe Ikonen aus der Sammlung von Natalia Trofin passen sich in das katholische Münster ein. 

 

 

* am 25.11. müssen die Stände geschlossen sein (Totenstonntag - stiller Feiertag)

 

City-Initiative-Donauwörth e.V.

Rathausgasse 1

86609 Donauwörth

Tel. 0049 -906-789103

Fax: 0049 -906-789108

cid@donauwoerth.de